• Gesucht, geduldet, ausgegrenzt? – Migranten auf dem deutschen Arbeitsmarkt

    Planspiel zur Gesetzgebung in der Bundesrepublik Deutschland

    Rahmen: 15-50 Personen | ab 15 Jahren | 6-8 Stunden
    Politik: Nationale Politik | Gesetzgebungsprozess | Gesetzgebungsakteure
    Themen: Kulturelle Nutzung | Finanzierung | Generationenkonflikt | Integration | Wirtschaftliche Interessen | Anwohnerkonflikt    

    Inhalt:
    Migrationshintergrund, Asyl und Arbeitnehmerfreizügigkeit sind Begriffe, die jeder kennt – aber was genau bedeuten sie? Nahezu jede fünfte Person in der Bundesrepublik Deutschland hat einen Migrations-hintergrund. Dennoch gibt es zahlreiche Problemfelder, mit denen sich Migranten auf dem deutschen Arbeitsmarkt auseinandersetzen müssen. Sollen Flüchtlinge eine Arbeitserlaubnis bekommen? Wie wirkt das Berufsanerkennungsgesetz? Im Planspiel entwickeln die Teilnehmer/innen in Eigenregie ein Gesetz und bearbeiten so verschiedene Themen der Arbeitsmarktpolitik.

Fotos