• Stadtplanung hautnah! – Entstehung eines neuen Quartiers

    Planspiel zur Gesetzgebung auf kommunaler Ebene

    Rahmen: 15-50 Personen | ab 13 Jahren | 6-8 Stunden
    Politik: Kommunalpolitik | Stadtentwicklung | kommunale Gesetzgebung
    Themen: Sozialkonflikt | Finanzierung | Generationenkonflikt | Integration | Wirtschaftliche Interessen

    Inhalt:
    Ein bisher brachliegendes Gebiet der Stadt wird zu einem neuen Stadtviertel umgewandelt werden. Doch worauf soll Wert gelegt werden: günstige Sozialwohnungen oder Luxuswohnungen? Nahverkehr oder Naherholung? Das Planspiel simuliert den Entstehungsprozess eines Viertels und die kommunalen Abläufe von der Planungsphase, über die Diskussion im Stadtrat bis hin zu einer gemeinsamen Sitzung mit den Bürger/innen. Die Teilnehmer/innen erarbeiten, debattieren und verabschieden Ihren eigenen Bauplan für ein neues Stadtviertel und lernen auf diese Weise Politik aus erster Hand kennen.

     

     

  • Ein neues Kulturzentrum für die Stadt

    Planspiel zur Gesetzgebung auf kommunaler Ebene

    Rahmen: 15-50 Personen | ab 13 Jahren | 6-8 Stunden
    Politik: Kommunalpolitik | Stadtentwicklung | kommunale Gesetzgebung
    Themen: Kulturelle Nutzung | Finanzierung | Generationenkonflikt | Integration | Wirtschaftliche Interessen | Anwohnerkonflikt

    Inhalt:
    Die Stadt braucht in dieser Simulation ein neues Kulturzentrum und thematisiert dadurch eine Reihe an gesellschaftlichen, kulturellen aber auch finanziellen Aspekten und Problemen bei der Entscheidungsfindung. Teilnehmer/innen werden die Möglichkeiten politischer Teilhabe aufgezeigt und lernen gleichzeitig den Gesetzgebungsprozess und die Einflussnahme verschiedener Interessengruppen kennen. Ziel des Planspiels ist die Ausarbeitung eines Bau- und Nutzungsplans, der alle Interessen einer Stadtgemeinschaft berücksichtigt. 

Fotos