• Europa – Neue Heimstätte oder abgeschottete Festung?

    Planspiel zur EU-Gesetzgebung

    Rahmen: 15-50 Personen | ab 15 Jahren | 6-8 Stunden
    Politik: EU-Politik | Gesetzgebungsprozess | Gesetzgebungsakteure
    Themen: Asylpolitik | Aufnahmebedingungen | Innere Sicherheit | Dublin-Verfahren | Integration | Finanzierung | Länderperspektiven

    Inhalt:

    Die Flüchtlingsbewegung und der Umgang belastet seit 2014 das gemeinschaftliche Verhältnis zwischen den Mitgliedstaaten der EU: Während sich viele Staaten weigern, überhaupt Flüchtlinge aufzunehmen, sind viele Länder überlastet und können die hilfesuchenden Menschen nicht versorgen. Im Planspiel ist die Neuregelung der EU-Asylpolitik ist das Ziel. Die Teilnehmer/innen suchen gemeinsam einen Weg, der die Interessen der Mitgliedstaaten berücksichtigt und die menschenrechtswürdige Behandlung der Geflohenen sicherstellt.

  • Europas Energiepolitik - Zwischen (Un)Sicherheit und (Un)Abhängigkeit

    Planspiel zur EU-Gesetzgebung

    Rahmen: 15-50 Personen | ab 15 Jahren | 6-8 Stunden
    Politik: EU-Politik | Gesetzgebungsprozess | Gesetzgebungsakteure
    Themen: Klimaschutz | Energiewende | Länderperspektiven | Rohstoffe | Netzausbau | Finanzierung | fossile Energieträger | Energieversorgung

    Inhalt:
    EU-Mitgliedstaaten sind bei bestimmten Rohstoffen auf Importe aus Drittstaaten angewiesen und daher von deren Bedingungen abhängig. Die Europäische Energiepolitik ist daher ein sehr umstrittenes Themenfeld zwischen den Nationalstaaten. In der Simulation verhandeln die Teilnehmer/innen eine Richtlinie, die die gemeinsame Energieversorgung sicherstellt und dabei europäische Interessen berücksichtigt, ohne den Klimawandel außer Acht zu lassen.


  • Die Türkei – der überflüssige oder überfällige Beitrittskandidat?

    Planspiel zum Erweiterungsprozess der EU

    Rahmen: 15-50 Personen | ab 15 Jahren | 6-8 Stunden
    Politik: EU-Politik | Erweiterungsprozess | Erweiterungsakteure
    Themen: Kulturelle Unterschiede| Internationale Zusammenarbeit| Länderperspektiven | Anerkennung Zypern | Wirtschaft | Außen- und Sicherheitspolitik

    Inhalt:
    Die EU wächst regelmäßig um weitere Mitgliedstaaten an. Bereits seit Jahren verhandelt die Türkei über einen möglichen Beitritt mit der EU. Das Planspiel zeigt die gesetzlichen Regelungen sowie die Hintergründe und Kontroversen der langwierigen Debatte. 

    ACHTUNG: Seit dem Referendum in der Türkei im April 2017, dem Votum des EU-Parlaments gegen einen Beitritt und kritischen Äußerungen einiger EU-Mitgliedstaaten ist die Simulation derzeit inhaltlich überholt und nur noch als Szenario spielbar.


  • Krisenmanagement in Europa am Beispiel Griechenlands

    Planspiel zur Wirtschafts- und Finanzkrise in Europa

    Rahmen: 15-50 Personen | ab 16 Jahren | 6-8 Stunden
    Politik: EU-Politik | Gesetzgebungsprozess | Gesetzgebungsakteure
    Themen: Krisenmanagement | Wirtschafts- und Finanzkrise | Finanzpolitik | Sozialstaat | Lastenverteilung | Troika

    Inhalt:
    Steigende Staatsverschuldungen, Massenarbeitslosigkeit und eine immer größer werdende Schere zwischen arm und reich – die Wirtschafts- und Finanzkrise hatte viele Länder der EU stark im Griff. Sparmaßnahmen, Rettungsschirme und gemeinschaftliche Erklärungen zum Erhalt des Euro bestimmten den politischen Alltag. In dieser Simulation wird das EU-Krisenmanagement im Jahr 2012 am Beispiel Griechenlands nachgestellt. Im Planspiel verhandeln die Teilnehmer/innen eine Lösung, die sowohl für die EU als auch für die griechische Bevölkerung annehmbar ist.

     

     

  • Simulationen zu unterschiedlichen aktuellen Fragestellungen

    Planspiele zur Gesetzgebung in der Europäischen Union

    Themen:
    „Biokraftstoffe – Hilfe fürs Klima oder Scheinlösung?“
    „Daten- und Urheberrecht im Internetzeitalter – Europas Kampf gegen Datenkraken und Netzpiraten!“
    „Ausbildung in Europa – für gute Bildung und Arbeitsplätze!“

    Akteure:
    Vertreter der Europäischen Kommission; Abgeordnete des Europäischen Parlaments; Minister der Europäischen Mitgliedstaaten; Interessenvertreter; Presse 

    Inhalt:
    Die EU hat das Anliegen, gemeinsame Regelungen für alle europäischen Mitgliedsstaaten zu finden, um aktuelle Probleme und Schwierigkeiten möglichst einheitlich zu lösen. Die Aufgabe im Planspiel ist es, eine für alle gültige Richtlinie zu entwerfen, zu diskutieren und am Ende darüber abzustimmen. 

    Zielgruppen:

    • Jugendliche ab 14 Jahren
    • Studierende
    • Erwachsene

     

     

Fotos